Über mich

Porträt Nicola Zollinger. Feldenkrais Studio Zürich.

Mein Name ist Nicola Zollinger, ich bin 1992 geboren, in Meilen aufgewachsen und wohne in Zürich. Nach der Kantonsschule studierte ich Umweltnaturwissenschaften an der ETH, motiviert den Zusammenhang zwischen der Organisation unserer Gesellschaft und dem Klimawandel zu verstehen. Es gab in mir aber schon immer den Wunsch eine manuelle Behandlungsform zu lernen und mehr direkt mit Menschen zusammenzuarbeiten. So entdeckte ich eines Tages durch Zufall in einem Zeitungsartikel die Feldenkrais Methode.

Angetan durch eigene Selbsterfahrungen und den theoretischen Inhalt der Feldenkrais Methode, begann ich 2016 mit der 4-jährigen Teilzeit-Ausbildung zum Feldenkrais-Practitioner in Frankreich. Seit meiner ersten Berührung mit der Feldenkrais Methode bin ich vom Zusammenspiel von Bewegung, Körper und Psyche fasziniert und wie sie von einer Vielfalt von Menschen in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann. 2023 absolvierte ich zudem einen Kurs über schulmedizinische Grundlagen (150 h) und bin seither durch das Erfahrungsmedizinische Register (EMR) anerkannt.

Man trifft mich in meiner Freizeit am ehesten auf einem Basketballplatz, beim irgendetwas lesen, oder mit Freunden beim Essen oder auf kleinen Ausflügen und Konzerten.

Nebst meiner eigenen Praxis engagiere ich mich innerhalb verschiedener Organisationen und Projekten für die Feldenkrais Methode:

  • Vorstand Schweizerischer Feldenkrais Verband seit 2021 – Bereich Bildung, Forschung und Internationales
  • Vorstand ETC (Europäisches und Israelisches Trainingskomitee) seit 2023 – Policy and Strategy
  • Initiator und Projektleiter einer Serie von 6 Erklärvideos zur Feldenkrais – Methode
  • Übersetzung eines kleinen Booklets (Learn to learn) von Moshe Feldenkrais
  • IFF Research Group Database Team 2022 – 2023
  • Eigene Forschungsarbeiten (aktuell Literaturreview von 40 Studien zur Feldenkrais Methode und der Verbesserung motorischer Funktionen)
  • Publikation verschiedener Artikel und Arbeiten

Was ich anstrebe, sind nicht bewegliche Körper sondern bewegliche Gehirne. Was ich anstrebe ist, jeder Person ihre menschliche Würde wiederzugeben.

Moshe Feldenkrais